Sonntag, 6. April 2014

XXL Chocolate Cookies

Hallo Schokoholic's :D

Was ist besser als ein normaler Schoko Cookie? Ein XXL Cookie natürlich und ich zeige euch wie schnell und einfach ihr diese schokoladigen Kekse backen könnt. Sie sind außen knusprig und innen chewy wie man auf englisch sagt also weich und fluffig. 

Ihr braucht: 

- 2 Eier
- 150g Zucker
- 90g Butter
- 4 El Schokosoße oder gehackte zartbitter Schokolade (80g) 
- 250g Mehl 
- 2 TL Backpulver 
- 4 EL Kakaopulver
- 1 TL schwarzen Pfeffer (für mehr Pep in den Cookies) 
- Schokotröpfchen 


Schritt 1. 

Butter mit der gehackten Schokolade oder der Schokosoße in einem Topf zum schmelzen bringen. Eier und Zucker verrühren und die Schokobutter unterrühren. Zum Schluss Mehl, Backpulver, Pfeffer und Kakaopulver nach und nach unterrühren. 


Schritt 2. 

Mit 2 Esslöffeln oder einem Eisportionierer den Teig mit viel abstand auf dem Backblech verteilen. Der Teig reicht für 10 XXL Cookies. Nach 15 Minuten im 200 Grad heißen Ofen abkühlen lassen. 


Nach dem abkühlen könnt ihr sie sofort genießen oder für super Schokoholic's könnt ihr sie noch mit flüssiger Kuvertüre umhülen. Ich finde sie aber auch so gut :) 



Viel spaß beim nach backen 

Eure Katha :*





Sonntag, 16. März 2014

Himbeer-Sahne Schnitten

Hallo ihr lieben :)

Dieses Dessert entstand per Zufall, ich hatte vor Eclairs zu backen doch mein Teig war zu flüssig und sie gingen nicht auf und waren eher flach aber trotzdem waren es leckere Butterkekse dazu habe ich sie mit Sahne, Himbeeren, Pistazien und Puderzucker veredelt und so ist ein hübsches Dessert entstanden. 

Ihr braucht: 

- 100g Butter
- 200ml Wasser
- 100g Zucker
- 250g Mehl
- 2 Eier
- 200ml Schlagsahne 
- Vanilinzucker 
- Himbeeren 
- Puderzucker und gehackte Pistazien


Schritt 1.

Wasser und Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl mit dem Zucker hinzu geben und mit einem Teigschaber unterheben bis ein Teigklumpen entsteht. 


Schritt 2. 

Gebt den Teigklumpen in eine Schüssel und rührt die Eier unter. Ich hab dann den Teig versucht mit einem Spritzbeutel aufs Backblech ordentlich zu spritzen aber er ist zerflossen. Beim backen im 200 Grad heißen Ofen entstanden dann nach 25 Minuten solche süßen Butterkekse: 


Schritt 3.

Schlagt die Sahne mit dem Vanilinzucker auf. Jeder Keks braucht jetzt eine passende Hälfte und auf eine von beiden wird die Sahne aufgespritzt, es kommen 2-3 Himbeeren drauf und eine Priese Pistazien dann kommt die zweite Hälfte drauf und es wird Puderzucker auf sie gestreut. 


Viel spaß beim nach backen 

Eure Katha :*






Samstag, 8. März 2014

Erdbeer Pavlova

Hallo Leute,

Ich wünsche allen Frauen auf der Welt einen schönen Weltfrauentag! Heute zeige ich euch wie ihr eine Pavlova zubereiten könnt, sie kommt aus Neuseeland oder Australien und den Namen bekam die Torte von der russischen Balletttänzerin Anna Pavlovna Pavlova. 

Ihr braucht: 

- 3 Eiweiß
- 130g Zucker 
- 2 TL Speisestärke 
- 1 pck Vanilinzucker 
- 1 TL Zitronensaft
- Schlagsahne 
- Erdbeeren 


Schritt 1. 

Schlagt das Eiweiß mit dem Mixer für etwa 3 Minuten auf, gebt dann ein Viertel der Zucker-Stärke Mischung hinzu und rührt auf höchster Stuffe weiter bis die ganze Zucker Mischung verarbeitet ist. Jetzt kommt der Zitronensaft und der Vanilinzucker hinzu.  



Schritt 2.

Der Baiser kommt nun auf ein Backblech und wird zu einer Kuppel geformt, dann kommt der Boden für 1 Stunde bei 120 Grad in den Vorgeheizten Ofen. 


Schritt 3. 

Wenn der Boden fertig ist, macht die Ofentür auf und lasst es für etwa 30 Minuten abkühlen bis dahin hat der Boden einige Risse aber das ist völlig Normal. Schlagt die Sahne mit Vanilinzucker auf und gebt sie auf den Baiserboden. Zum Schluss kommen die Erdbeeren drauf und fertig. 


Viel spaß beim nach backen 

Eure Katha :*

 

   

Dienstag, 25. Februar 2014

Tiramisu

Hallo ihr lieben :)

Heute zeige ich euch wie ihr ein Tiramisu perfekt zubereitet. Die Creme ist süß und sahnig, der Boden ist weich, schmeckt nach Espresso, hat eine leichte Rum Note und oben drauf ist das feine Kakaopulver. 

Ihr braucht:

- 1 Pck Löffelbiskuit
- 2 Eier
- 200g Mascarpone
- 100g Zucker
- 1 pck Vanilinzucker
- 1 Tasse Espresso 
- 1 TL Rum oder Amaretto 
- 2 EL Kakaopulver


Schritt 1.

Kocht eine Tasse frischen Espresso und gebt den Rum dann hinzu. Nun trennt das Eigelb vom Eiweiß und verrührt den Zucker mit dem Eigelb über einem Wasserbad für etwa 5 Minuten. Danach lasst ihr das Eigelb abkühlen und schlagt das Eiweiß Steif. 


Schritt 2. 

Unterrührt die Mascarpone und den Vanilinzucker zur Eigelb-Zucker Mischung. Dann unterhebt das Eiweiß.


Schritt 3.

Tunkt die Löffelbiskuits kurz in den Espresso und füllt damit die Auflaufform auf. 


Schritt 4.

Gebt die Creme auf die Löffelbiskuits und stellt das Tiramisu über Nacht in den Kühlschrank, danach siebt das Kakaopulver über das Tiramisu. Und fertig ist es. 



Viel spaß beim nach backen

Eure Katha :*

Sonntag, 9. Februar 2014

Mousse au chocolat

Hallo ihr lieben,

Bald ist Valentinstag und wie wäre es wenn ihr eure/n geliebte/n mit einem leckeren Dessert überrascht. Ladet ihn/sie zum Essen ein, stellt ein paar Kerzen auf und vielleicht noch eine Rose auf den Tisch und verführt eure/n geliebte/n mit der Mousse au chocolat. Oder du bist Single wie ich und genießt es ganz für dich allein :D

Ihr braucht:

- 1 Tafel Edelbitterschokolade 
- 50g Butter
- 2 Eigelb
- 100g Zucker
- 150ml Schlagsahne
- 1 TL Kakaopulver


Schritt 1.

Zerhackt die Schokolade und lasst sie mit der Butter in einem Wasserbad schmelzen. 


Schritt 2.

Schlagt das Eigelb mit dem Zucker schaumig im Wasserbad auf und gebt die Schokoladenmischung dazu. Lasst das ganze nun abkühlen und schlagt die Schlagsahne mit dem Mixer Steiff. Unterhebt nun die Sahne in die Schoko-Eiermischung. Lasst aber 1 EL der Sahne übrig.


Schritt 3. 

Füllt die Mousse au chocolat in einen Spritzbeutel und spritzt das ganze edel in ein Wein oder Martiniglas. Zum Schluss gebt ihr 1 TL der Sahne auf die Spitze der Mousse und siebt etwas Kakaopulver auf. 



Stellt die Mousse bis zum servieren für eine Stunde in den Kühlschrank. 
Viel Spaß beim nach backen und einen liebevollen Valentinstag wünscht euch,

Eure Katha :*





Dienstag, 7. Januar 2014

Schokoladen Macarons

Hallo Leute :)

Habt ihr von den französischen Macarons gehört? Das sind luftige Baiserkekse die aus 2 Hälften bestehen und mit einer süßen Creme zusammengehalten werden. Ich zeige euch die schokoladige Variante.

Ihr braucht:

- 1 Eiweiß
- 75g gemahlene Mandeln
- 50g Puderzucker
- 1 EL Kakaopulver
- 30g Zucker
- 3 EL Nutella für die Creme


  Schritt 1.

Siebt die Mandeln, den Puderzucker und das Kakaopulver in eine Schüssel und vermischt die Zutaten kurz. Danach schlagt das Eiweiß mit dem Zucker auf.


Schritt 2.

Unterhebt vorsichtig erst die Hälfte von der Mandelmischung und danach den Rest.



Schritt 3.

Jetzt kommt der Teig in einen Spritzbeutel. Spritzt den Teig mit einer Lochtülle nun aufs Backblech genau wie auf meinem Bild achtet drauf das die Macarons keinen zipfel haben, backt sie dann für 13 Minuten bei 200 Grad.


  Schritt 4.

Lasst die Macarons nun abkühlen danach füllt ihr die Nutella in einen Spritzbeutel und spritzt es auf eine Hälfte und verschließt es mit einer anderen Hälfte. 



Viel spaß beim nach backen 

Eure Katha :*

Samstag, 4. Januar 2014

Chocolate Chip Cookies


Hallo Leute :)

Die Feiertage sind leider vorbei und draußen herrscht schlechtes Wetter 
wie wäre es mit einer warmen Aufmunterung? :) Warme, leckere Chocolate Chip Cookies. Ich zeige euch wir ihr sie schnell und einfach herzaubern könnt. 

Ihr braucht:
- 150g Butter
- 50g weißen Zucker 
- 65g braunen Zucker
- 1 Ei
- 1 pck Vanilinzucker
- 210g Mehl
- 1 TL Backpulver
- 1 EL Schoko-Tröpfchen 


Schritt. 1

Butter mit dem weißen und brauen Zucker verrühren anschließend das Ei und den Vanilinzucker unterrühren, danach das Mehl mit dem Backpulver dazu verrühren. Zum Schluss die Schoko 
Tröpfchen unterrühren.


Schritt 2.

Nun mit 2 Löffeln den Teig auf ein Backblech mit Backpapier legen. Lasst viel Platz damit die Cookies nicht zusammenwachsen. Macht es einfach wie auf meinem Bild. Die Cookies müssen nun bei 200 Grad für 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen. Der Teig reicht für ca. 20 Cookies.


Nun sind sie fertig und ihr könnt sie warm genießen, am besten mit einem Glas Milch :) 


Viel spaß beim nach backen,

Eure Katha :*